Hofer baut eines der größten "offenen WLAN-Netzwerke Österreichs"

1. Dezember 2015, 14:38
209 Postings

Kunden können in den Filialen kostenlos Internet nutzen – Ausbau im März 2016 abgeschlossen

Der Lebensmittel-Diskonter Hofer geht neue Wege und bietet Kunden seiner Geschäfte kostenlosen Internetzugang via WLAN an. Bis Ende März des kommenden Jahres soll das Angebot in jeder Filiale genutzt werden können – derzeit ist dies in rund 75 Prozent möglich. "Es soll eines der größten offenen WLAN-Netzwerke in Österreich werden", heißt es dazu seitens Hofer zum WebStandard. Das Unternehmen ist der erste heimische Lebensmittelhändler, der freies Internet in seinen Geschäften anbietet.

Gut für das Image

Der Hofer hat dieses Jahres mit dem Start des Mobilfunkangebotes Hot und dem Verkauf von iPhones für Schlagzeilen gesorgt. Mit dieser Strategie will sich das Unternehmen ein modernes Image verpassen und jüngere Zielgruppen in seine Läden bringen. Mit Hot ist Hofer ein durchaus beachtlicher Erfolg am heimischen Mobilfunkmarkt gelungen. Innerhalb der ersten neun Monate konnte man über 315.000 Kunden gewinnen. Ob man mit einem kostenlos WLAN-Angebot tatsächlich Kunden gewinnen kann, wird sich erst zeigen.

"Wi-Free" von UPC

Vor wenigen Wochen hat der Internet- und TV-Anbieter UPC "Wi-Free" in Betrieb genommen. Dafür wurden alle kompatiblen WLAN-Modems der Kunden automatisch mittels Software-Update zum Hotspot für andere UPC-Nutzer. Das Angebot gilt als der größte nicht freie Wlan-Netz des Landes. (sum, 1.12.2015)

  • Hofer lockt mit kostenlosen WLAN in seine Filialen
    foto: sum

    Hofer lockt mit kostenlosen WLAN in seine Filialen

Share if you care.