Google-Suche wird zur Bildersammlung

1. Dezember 2015, 12:06
9 Postings

Einzelne Bilder können als Favoriten abgespeichert und in Collections organisiert werden

Für viele ist die Google-Suche ein wichtiger Anlaufpunkt, um Bilder zu einem gewissen Thema aufzuspüren. Das Problem dabei: Hat man einmal etwas gefunden, hilft nur der lokale Download oder der manuelle Eintrag in eine Notiz, um das betreffende Bild für die spätere Nutzung vorzumerken. Nun will Google seinen Nutzern aber auch in dieser Hinsicht hilfreich zur Seite stehen.

Organisation

Mit einem aktuellen Update für die Google-Suche ist es möglich, einzelne Bilder als Favorit zu markieren, und so später leicht wieder aufzuspüren. Wem das noch nicht reicht, der kann die solcherart gespeicherten Bilder in Sammlungen organisieren, wenn man also etwa mehrere Aufnahmen zu einem Thema vormerken will.

Beschränkungen

Bislang ist das neue Feature allerdings noch nicht für alle Nutzer verfügbar. Voraussetzung ist der Zugriff von einer US-IP-Adresse – dies mit einem mobilen Browser unter Android oder iOS. Aus der Google-App klappt es hingegen bisher noch nicht, es ist aber davon auszugehen, das dies bald nachgereicht wird. (red, 1.12.2015)

  • Bilder organisieren in der Google-Suche.
    grafik: google

    Bilder organisieren in der Google-Suche.

Share if you care.