Militärisches Raumschiff seit über 200 Tagen im All

Ansichtssache13. Dezember 2015, 22:37
63 Postings
Bild 1 von 18
foto: apa/ epa/boeing / sally aristei

Militärisches Raumschiff seit über 200 Tagen im All I

Während das rätselhafte Raumschiff X-37B der US-Air Force mittlerweile alles andere als geheim ist, herrscht über den Zweck seiner Langzeitmissionen meistens weitgehend Stillschweigen. Derzeit absolviert eines dieser robotischen Space-Shuttle-ähnlichen Vehikel im Dienste des Militärs den vierten Einsatz im Orbit. Die federführend von Boeing gebaute Weltraumdrohne war am 20. Mai 2015 vom Weltraumbahnhof der US Air Force in Cape Canaveral (Florida) ins All geschossen worden – damit hat es bereits mehr als 200 Tage im Orbit verbracht. Die zurückliegenden Einsätze lassen vermuten, dass X-37B noch für eine ganze Weile länger im All bleibt: Der erste Flug im Jahr 2010 dauerte 224 Tage, im folgenden bzw. übernächsten Jahr kam die Mission auf 469 Tage. Zwischen 2012 und 2014 schließlich verbrachte ein X-37B-Shuttle 674 Tage im All.

weiter ›
Share if you care.