Pirelli-Kalender 2016: Starke Frauen, fast angezogen

1. Dezember 2015, 10:54
223 Postings

Statt viel Nacktheit zeigt Starfotografin Annie Leibovitz Porträts von 13 sehr unterschiedlichen Frauen

London – Der neue Pirelli-Kalender, der am Montag in London präsentiert wurde, zeigt 13 besondere Frauen, fotografiert von Annie Leibovitz, darunter die 82-jährige Künstlerin Yoko Ono, Tennis-Ass Serena Williams, Musikerin Patti Smith (68) und Teenie-Bloggerin Tavi Gevinson (19). Der Kalender des italienischen Reifenherstellers, der zum 43. Mal erscheint, ist sonst für erotische Bilder bekannt – in der Ausgabe für 2016 tragen nur die Komikerin Amy Schumer (Dezembersujet) und Serena Williams fast nichts.

entertainment tonight
"Ich habe mich noch nie so schön gefühlt", sagte Amy Schumer in einem am Montag präsentierten Video zum Kalender.

"Einfach und klassisch"

Abgebildet sind außerdem die chinesische Schauspielerin Yao Chen, das russische Supermodel Natalja Wodjanowa, Filmproduzentin Kathleen Kennedy, Kunstsammlerin Agnes Gund mit ihrer Enkelin, Schriftstellerin Fran Lebowitz, Unternehmerin Mellody Hobson, Regisseurin Ava DuVernay und die iranische Künstlerin Shirin Neshat.

Annie Leibovitz hatte bereits den Kalender für das Jahr 2000 fotografiert, damals wurden Tänzerinnen des Choreographen Mark Morris nackt abgebildet. "Der 2000er-Kalender war eine Übung im Fotografieren von Nackten, es war ein einfaches Konzept", sagt Leibovitz. "Für das Jahr 2016 machten wir etwas komplett anderes, aber es ist noch immer einfach. Es ist ein klassisches Set von Schwarz-Weiß-Porträts, die im Studio gemacht wurden."

Auf der Webseite Pirellicalendar.com gibt es Hintergrundmaterial vom Making-of im Juli diesen Jahres. (ped, 1.12.2015)

  • Yao Chen, Tavi Gevinson, Annie Leibovitz und Agnes Gund bei der Präsentation des Kalenders in London Montagabend.
    foto: apa/epa/rain

    Yao Chen, Tavi Gevinson, Annie Leibovitz und Agnes Gund bei der Präsentation des Kalenders in London Montagabend.

Share if you care.