ORF-Manager Scolik soll beim Bayerischen Rundfunk Fernsehdirektor werden

30. November 2015, 22:06
5 Postings

Rundfunkrat stimmt diese Woche ab – Bestellung auf fünf Jahre

München/ Wien – Reinhard Scolik (57) soll TV-Direktor des Bayerischen Rundfunks werden, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Intendant Ulrich Wilhelm will den Chefadministrator des ORF am Donnerstag dem Rundfunkrat präsentieren. Der Rat soll am Donnerstag über die Neubesetzung abstimmen.

Scolik war unter Monika Lindner von 2002 bis 2006 Programmdirektor des ORF. Er ist derzeit in der ORF-Generalintendanz Administrations- und Personalchef, ORF-Koordinator für 3sat und Leiter der strategischen Programmplanung.

Fünf Jahre

BR-Fernsehdirektorin Bettina Reitz wechselte als Präsidentin an die Münchner Hochschule für Film und Fernsehen. Der Job ist für fünf Jahre ausgeschrieben, er ist mit Scoliks früherem Aufgabengebiet als Programmdirektor beim ORF vergleichbar, umfasst aber beim BR auch die Wissenschaft. Geplanter Dienstbeginn: März 2016.

Trimediale Strukturen

Der Bayerische Rundfunk ist gerade dabei, seine Strukturen auf trimediales Arbeiten umzustellen – einen Infodirektor für TV, Radio und Online gibt es bereits. Der ORF soll mit der Generalswahl 2016 neue, trimediale Führungsstrukturen erhalten.

Scolik war 1994 bis 2002 jedenfalls für zwei Medien zuständig – als ORF-Landesdirektor für Wien.

Nachfolge-Frage

Womit der ORF noch einen weiteren Job 2016 neu zu besetzen hat. Die strategische Gesamtprogrammplanung hat der amtierende (und wohl 2016 wieder kandidierende) ORF-General Alexander Wrabetz nach bisherigem Stand seiner Strukturpläne in der Generalintendanz angesiedelt. Für Scoliks Administrations- und Personalagenden könnte sich etwa auch Finanzdirektor Richard Grasl interessieren, wird auf dem Küniglberg schon vorwahlspekuliert – und Grasl könnte sie in sein Ressort reklamieren. (red, 30.11.2015)


Update, 1.12.2015

Ein entsprechender Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurde der APA am Dienstag aus Kreisen des öffentlich-rechtlichen Senders bestätigt. Die Wahl Scoliks soll demnach bei einer Sitzung des BR-Rundfunkrats am kommenden Donnerstag erfolgen.

"BR-Intendant Ulrich Wilhelm beabsichtigt, einen Spitzenmanager des ORF mit ausgeprägter Kulturkompetenz und langjähriger, auch internationaler Programmerfahrung, Dr. Reinhard Scolik, als neuen Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks vorzuschlagen", hieß es aus dem Bayerischen Rundfunk. (APA, 1.12.2015)

  • Soll am Donnerstag zum neuen Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks bestellt werden: Reinhard Scolik, derzeit beim ORF Leiter der strategischen Programmplanung, Koordinator von 3sat und Administrationschef.
    foto: orf/badzic

    Soll am Donnerstag zum neuen Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks bestellt werden: Reinhard Scolik, derzeit beim ORF Leiter der strategischen Programmplanung, Koordinator von 3sat und Administrationschef.

Share if you care.