"The Pinnacle": Mod macht "Grand Theft Auto 5" fotorealistisch

3. Dezember 2015, 09:52
88 Postings

Aufwendiges Paket wertet Grafik auf und verändert zahlreiche andere Elemente des Spiels

Das Gangster-Epos "Grand Theft Auto 5" begeistert auch zwei Jahre nach seinem erstmaligen Erscheinen die Spieler noch immer. Mit dem Erscheinen der PC-Version im vergangenen April konnten sich auch erstmals Modder daran probieren, Hand an das virtuelle Los Santos zu legen.

Ungeachtet von Berichten, laut denen Publisher Take Two möglicherweise Privatermittler auf Spieler ansetzt, die selbständig Multiplayermodi entwickeln, hat nun ein Team aus "GTA"-Enthusiasten die wohl umfassendste Modifikation veröffentlicht, die bis dato für das Spiel umgesetzt wurde.

foto: the pinnacle of five
foto: the pinnacle of five
kryton

Sie nennt sich "The Pinnacle of Five" ("Der Höhepunkt von [GTA] Fünf") und bringt auf vielerlei Ebenen Veränderungen mit. Am augenscheinlichsten sind die Anpassungen freilich im grafischen Bereich. Man hat an Shader-Einstellungen herumgeschraubt, das Wetter und Wassereffekte überarbeitet, zusätzliche Schatten freigeschalten und auch Spiegelungen und andere Lichteffekte optimiert.

Dazu wurden zahlreiche Texturen durch völlig neue, höher aufgelöste Grafiken ersetzt. Dieser Teil des Projektes ist fortlaufend, in Zukunft sollen weitere Oberflächen in besserer Qualität nachgeliefert werden. Viele, etwa Wolken, Wasser, Pflanzen, Gräser und Blut wird nun auch auf 4K-Displays ohne Einbußen dargestellt. Dazu hat man diverse fiktive Firmenlogos gegen reale Abbildungen getauscht. Stellenweise gelingt es dem Spiel, durch die Anpassungen einen fotorealistischen Eindruck zu erwecken.

foto: the pinnacle of five
foto: the pinnacle of five
foto: the pinnacle of five

Das Handling praktisch aller fahrbahren, schwimmbaren und fliegbaren Untersätze wurde auf mehr Realismus getrimmt. Schadensmodelle und Kollisionsphysik erhielten ebenso eine Überarbeitung, wie die Vierhältnisse zwischen Polizei, Gangs, Tieren und dem Spieler. Dazu gibt es neue Gesichter für die Stadtbewohner, die nun zu bestimmten Zeiten häufiger die Straßen säumen und dabei auch eine realistische Wiedergabe von Rush Hour-Zeiten erzeugen.

Mit Schusswaffen lässt sich nun durch verschiedene Materialien durchschießen – etwa Kunststoff, Holz und dünneres Metall. Zäune und andere bislang unzerstörbare Objekte können nun beschädigt werden. Schüsse schlagen nun nicht mehr direkt ein, sondern haben eine korrekt berechnete Flugbahn. Dazu wurden die Soundeffekte sämtlicher Waffen ausgetauscht und auch der waffenlose Kampf angepasst.

foto: the pinnacle of five
foto: the pinnacle of five
foto: the pinnacle of five

Voraussetzung zur Nutzung von "Pinnacle" ist neben dem Spiel das Mod-Tool "OpenIV" und ein Rechner, der nicht schon bei der Standard-Darstellung der Gangster-Sim in die Knie geht.

Dazu wird empfohlen, sicherheitshalber ein Backup des kompletten "GTA 5"-Ordners anzulegen. Eine Anleitung zur Installation des Mods findet sich auf der Website des Projekts. (gpi, 3.12.2015)

Share if you care.