App visualisiert Funksignale in der Umgebung

30. November 2015, 16:07
18 Postings

Augmented Reality-App "Architecture of Radio" zeigt Mobilfunk-, WLAN- und Satellitensignale

Smartphones bieten Möglichkeiten, Aspekte der Umgebung wahrzunehmen, die den normalen Sinnesorgane des Menschen verborgen bleiben. Augmented Reality-Apps etwa zeigen den Sternenhimmel oder die nächste öffentliche Toilette. "Architecture of Radio" geht noch einen Schritt weiter und visualisiert das, was die Übertragung solcher Informationen erst ermöglicht: Funksignale.

Millionen Signalstationen

Die App greift laut dem Entwickler und Künstler Richard Vijgen dafür auf öffentliche Daten zu dem Standorten von knapp 7 Millionen Mobilfunkmasten, 19 Millionen WLAN-Routern und Hunderten Satelliten zu. Basierend auf dem eigenen Standort kann man diese Signale erkunden, indem man das Smartphone oder Tablet in die jeweilige Richtung hält. Auf dem Display erscheinen Punkte und Linien, die für die Signale stehen.

Bei der App handelt es sich um kein Messinstrument. Laut Vijgen soll sie nur die Neugier befriedigen. "Wir sind zunehmend von dem globalen Ökosystem digitaler Signale abhängig. Wie nutzen sie für so viele Dinge und dennoch können wir sie nicht sehen," heißt es in der der App-Beschreibung. Man könne die Straßen und Wege sehen, auf denen man fährt und geht, aber nicht die Infrastruktur, "die die Welt verändert".

"Architecture of Radio" soll das ändern. Der niederländische Künstler weist darauf hin, dass Signale auf verschiedene Arten visualisiert werden können. Seine Umsetzung sei nur eine Interpretation von vielen möglichen.

r vijgen

Um die Neugier nach Funkwellen zu stillen, muss man 2,99 Euro berappen. Vorerst gibt es die App nur für iOS, 2016 soll eine Android-Version folgen. (br, 30.11.2015)

  • "Architecture of Radio" zeigt das digitale Hintergrundrauschen.
    screenshot: entwickler

    "Architecture of Radio" zeigt das digitale Hintergrundrauschen.

Share if you care.