Zukunft von Tiroler Lokalradio Welle 1 ungewiss

30. November 2015, 14:47
2 Postings

Nach Liquidationsbeschluss für alle drei Gesellschaften der Tiroler Lokalradio-Gruppe

Innsbruck – Ungewiss ist die Zukunft des Tiroler Lokalradios Welle 1. Nach APA-Informationen gibt es Liquidationsbeschlüsse für alle drei Gesellschaften der Tiroler Lokalradio-Gruppe: Lokalradio Innsbruck GmbH (Welle 1 Innsbruck), Radio Oberland GmbH (Welle 1 Oberland), Außerferner Medien GmbH (Welle 1 Außerfern). Hintergrund ist die schwierige wirtschaftliche Lage der Sendergruppe und auf dem Tiroler Radiomarkt. Welle 1-Geschäftsführer Andreas Gstrein zeigte sich auf APA-Anfrage dennoch optimistisch. "Keines der Tiroler Privatradios läuft derzeit profitabel", sagte Gstrein.

Veränderungen in der Eigentümerstruktur

An ein Aus für die Welle 1-Sender mit Jahresende glaubt der Radio-Manager nicht. "Voraussichtlich geht es weiter", so Gstrein. Demnach könnte es "Veränderungen in der Eigentümerstruktur geben". Details zu potenziellen Käufern wollte er nicht nennen. Eine Entscheidung erwartet Gstrein "in ein bis zwei Wochen". Die Welle 1-Lokalradios befinden sich derzeit im Eigentum privater Unternehmer. An Welle 1 Innsbruck ist auch die Tiroler Moser Holding ("Tiroler Tageszeitung"), die mit ihrem regionalen Life Radio größter privater Radioveranstalter in Tirol ist, mit rund 5 Prozent beteiligt. (APA, 30.11.2015)

Share if you care.