Wahl in Spanien: Umfrage sagt Kopf-an-Kopf-Rennen voraus

29. November 2015, 15:14
38 Postings

Regierende Volkspartei führt knapp, Podemos stabilisiert sich auf Platz vier

Madrid – Bei der Parlamentswahl in Spanien wird es am 20. Dezember einer Umfrage zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen drei Parteien geben. Laut einer am Sonntag veröffentlichten Erhebung der Zeitung "El Pais" liegt die Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy mit 22,7 Prozent nur noch knapp vor der liberalen Protestpartei Ciudadanos (Bürger) mit 22,6 Prozent. Auf dem dritten Platz folgen die Sozialisten (PSOE), die in der Umfrage auf 22,5 Prozent kommen.

Seit der letzten Umfrage von "El Pais" und dem Meinungsforschungsinstitut Metroscopia Anfang November verbesserte sich Ciudadanos mit seinem 35-jährigen Spitzenkandidaten Albert Rivera um 0,1 Punkte. Die PP büßte 0,8 Punkte ein, während sich die PSOE mit ihrem Spitzenkandidaten Pedro Sanchez um 1,5 Punkte verbessern konnte. Ciudadanos war in Katalonien als Gegenbewegung zu separatistischen Gruppen gegründet worden, sie tritt für eine Verfassungsreform und eine Erneuerung des politischen Systems ein.

Die neue Linkspartei Podemos (Wir können), die seit Monaten im Abwind war, sich in der letzten Umfrage von "El Pais" jedoch von 14,1 auf 17,0 Prozent gesteigert hatte, kletterte erneut um 0,1 Punkte und kommt mit 17,1 Prozent derzeit auf Platz vier. (APA, dpa, 29.11.2015)

  • Die Chefs der beiden neuen spanischen Parteien, Albert Rivera (li.) von Ciudadanos und Pablo Iglesias (von Podemos, während einer Debatte am Freitag.
    foto: epa/emilio naranjo

    Die Chefs der beiden neuen spanischen Parteien, Albert Rivera (li.) von Ciudadanos und Pablo Iglesias (von Podemos, während einer Debatte am Freitag.

Share if you care.