Niederlagen für Vanek und Grabner

29. November 2015, 12:01
18 Postings

Wild verlieren gegen Dallas mit 3:4, Maple Leafs haben gegen die Capitals mit 2:4 das Nachsehen

Minnesota Wild hat am Samstag in der NHL im Heimspiel gegen die Dallas Stars einen Dreitore-Vorsprung aus der Hand gegeben und noch 3:4 nach Verlängerung verloren. Thomas Vanek brachte Minnesota (6. Minute) mit seinem zehnten Saisontor 1:0 in Führung und bereitete den zweiten Treffer (14.) vor. Nach dem 3:0 im Schlussabschnitt riss bei der Heimmannschaft aber völlig der Faden.

"Wenn du in Führung bist, muss du schlauer spielen, nicht auf Sicherheit, und manchmal tendieren wir dazu, auf Sicherheit zu spielen. Sie haben einfach weitergemacht und Tore geschossen", kritisierte Vanek und bezeichnete die Leistung seines Teams als inakzeptabel. Minnesota kassierte die dritte Niederlage in Folge.

Ebenfalls kein Erfolgserlebnis gab es für die Toronto Maple Leafs mit Michael Grabner, der beim 2:4 gegen Washington leer ausging. Michael Raffl feierte mit den Philadelphia Flyers hingegen einen 3:0-Auswärtserfolg gegen die New York Rangers. Der Kärntner verzeichnete beim ersten Erfolg der Flyers im Madison Square Garden seit Februar 2011 ebenfalls keinen Scorerpunkt.(APA, 29.11.2015)

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Samstag: Minnesota Wild (mit Vanek/1 Tor u. 1 Assist) – Dallas Stars 3:4 n.V., New York Rangers – Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) 0:3, Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Washington Capitals 2:4, San Jose Sharks – Calgary Flames 5:2, Montreal Canadiens – New Jersey Devils 2:3 n.V., Nashville Predators – Buffalo Sabres 1:4, Tampa Bay Lightning – New York Islanders 2:3, Colorado Avalanche – Winnipeg Jets 5:3, Pittsburgh Penguins – Edmonton Oilers 2:3 n.V., St. Louis Blues – Columbus Blue Jackets 3:1, Arizona Coyotes – Ottawa Senators 4:3, Los Angeles Kings – Chicago Blackhawks 3:2 n.V.

Share if you care.