TV- und Radiotipps für Sonntag, 29. November

29. November 2015, 08:00
posten

"Metropolis" auf Arte, Günther Jauchs letzter Polittalk und eine Spurensuche im dok.film

11.05 DISKUSSION
Pressestunde Zu Gast ist Eva Glawischnig, Bundessprecherin der Grünen. Sie wurde parteiintern mit nur knapp 85 Prozent Zustimmung zur Parteichefin gewählt. Christian Nusser (Heute) und Patricia Pawlicki (ORF) fragen unter anderem, welchen Kurs Glawischnig mit den Grünen fahren will und was sie sich vom Klimagipfel in Paris erwartet.
Bis 12.00, ORF 2

12.00 MAGAZIN
Hohes Haus Budget-Marathon: Offene Fragen zu Flüchtlingsausgaben, Arbeitsmarkt und zur Gegenfinanzierung der Steuerreform. Zu Gast im Studio ist dazu Gabriele Tamandl, Budgetsprecherin der ÖVP. Weitere Themen: Kritik am Vorschlag der EU-Kommission zur Einlagensicherung, Terror-Debatte im EU-Parlament und Schutz vor neuen Jahrhunderthochwassern.
Bis 12.30, ORF 2

16.45 MAGAZIN
Metropolis Themen: 1) Nach den Anschlägen: Was bedeutet Präsident François Hollandes harter Kurs für die Freiheit der Kunst? 2 ) Metropolenreport: Triest – eine multikulturelle Metropole. 3) Die Berliner Agentur Ostkreuz, die zu den renommiertesten Deutschlands zählt. 4) Neueröffnung des Unterlindenmuseums in Colmar. 5) Eine Ausstellung feiert den Kultfilm Letztes Jahr in Marienbad.
Bis 17.30, Arte

20.00 THEMENABEND
Oktoskop Zum 30-Jahr-Jubiläum der Künstlergruppe Asifa Austria, die sich seit ihrer Gründung 1985 als Plattform des innovativen Animationsfilms in Österreich etabliert hat. Studiogäste sind die Projektleiter Franziska Bruckner und Stefan Stratil.
Bis 21.35, Okto

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch Letzte Ausgabe, bevor Jauch den Polittalk sein lässt! Zu Gast ist der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Jauch spricht mit ihm über die Bewältigung der Flüchtlingskrise, das Handwerk der Politik und die lange politische Karriere des mächtigen Ministers.
Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Nach der Zielpunkt-Pleite – Handel im Umbruch? Bei Ingrid Thurnher diskutieren zum aktuellen Wirtschaftsthema unter anderem: Georg Pfeiffer (Eigentümer der insolventen Lebensmittelkette Zielpunkt) und Wolfgang Katzian (Vorsitzender der Gewerkschaft der Privatangestellten). Änderungen vorbehalten!
Bis 23.05, ORF 2

23.05 DOKUMENTARFILM
dok.film: Die dubiosen Geschäfte meines Vaters (LVA 2015, Ieva Ozolina) Regisseurin Ozolina macht sich auf die Suche nach ihrem Vater, der Lettland vor 18 Jahren fluchtartig verlassen hat. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gründete er aus dem Nichts eine scheinbar erfolgreiche Bank – bis ein gigantisches Pyramidenspiel aufflog.
Bis 23.55, ORF 2

foto: orf / mistrus media / a. grebnevs
Regisseurin Ieva Ozolina sucht ihren untergetauchten Vater Boriss Osipovs (Bild).


Radio-Tipps

9.05 PLAUDEREI
Café Sonntag: "Grenzfälle" Zu Gast bei Oliver Baier ist der Wiener Journalist und Autor Robert Misik.
Bis 10.00, Ö1

14.05 MAGAZIN
Menschenbilder Vor 30 Jahren interviewte Rainer Rosenberg Monika Brunner-Mölzer für eine Ö3-Sendereihe über die Generation der 30-Jährigen. Nun besucht er sie wieder – und fragt, was aus ihren Wünschen und Träumen geworden ist.
Bis 14.55, Ö1

16.00 MAGAZIN
Ex libris: Bücher, Menschen, Themen Vorgestellt werden: 1) Vorbereitung auf das nächste Leben von Atticus Lish. 2) Wider die Kunst von Thomas Espedal. 3) Null bis unendlich von Lena Gorelik. 4) Die Liebenden von Mantua von Ralph Dutli. 5) Stefan Zweigs brennendes Geheimnis von Ulrich Weinzierl.
Bis 17.00, Ö1

16.00 PORTRÄT
AufgeMUKt! Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien auf Radio Klassik Marion Eigl stellt den Yuri Revich vor. Der aus Russland stammende Geiger gilt als Newcomer der alten russischen Geigerschule.
Bis 17.00, Radio Klassik Stephansdom

22.00 MITSCHNITT
Kraft & Hell Im Gedenken an die Opfer der Terroranschläge von Paris sendet das freie Radio den Mitschnitt eines Konzerts von Jeff Buckley. Der Singer-Songwriter trat 1995 im Bataclan auf.
Bis 0.00, Radio Orange, 94.0 im Raum Wien, online unter o94.at

22.30 MAGAZIN
Matrix Smart Cities sind nachhaltiger, energieeffizienter, effektiver. Der Markt für die dazugehörigen Technologien ist riesig, wie ein Besuch der Smart City Expo in Barcelona zeigt. Außerdem: Der Programmierer Richard Stallman plädiert für offene Software.
Bis 23.00, Ö1 (Sebastian Fellner, 29.11.2015)

Share if you care.