Tränengas bei Demonstration für verhaftete Journalisten in Ankara

27. November 2015, 15:28
9 Postings

Mehrere Abgeordnete unter Kundgebungsteilnehmern

Istanbul – Die türkische Polizei hat bei bei einem Protest gegen die Verhaftung von zwei "Cumhuriyet"-Journalisten in der Hauptstadt Ankara Tränengas eingesetzt. Unter den Demonstranten waren auch mehrere Abgeordnete der größten Oppositionspartei CHP. Im Istanbuler Stadtteil Sisli demonstrierten am Freitag rund Tausend Menschen vor dem Redaktionsgebäude der "Cumhuriyet".

Gegen den "Cumhuriyet"-Chef Can Dündar und den Hauptstadtkorrespondenten der Zeitung, Erdem Gül, war am Donnerstag unter anderem wegen des Vorwurfs der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Spionage Haftbefehl erlassen worden. Hintergrund ist ein von Dündar und Gül verfasster Bericht über angebliche Waffenlieferungen von der Türkei an Extremisten in Syrien. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte persönlich Anzeige erstattet. (APA, 27.11.2015)

Share if you care.