Wie viel Geld sind Sie bereit, für Weihnachtsgeschenke auszugeben?

Umfrage1. Dezember 2015, 05:30
186 Postings

Der Handel ist in Zeiten der stagnierenden Wirtschaft auf ein gutes Weihnachtsgeschäft angewiesen

Man kann es drehen und wenden wie man möchte, das Wirtschaftswachstum stagniert derzeit. Die Konsumnachfrage der privaten Haushalte expandierte im Zeitraum Juli bis September nur geringfügig – um 0,1 Prozent.

Prognosen sagen Umsatzplus voraus

Besonders die Vorweihnachtszeit zählt für den heimischen Einzelhandel zu den wichtigsten Umsatzmonaten. Genau diese kraufkräftige Zeit des Jahres könnte nun unter dem Stimmungstief der österreichischen Konsumenten leiden. Doch nach jüngsten Umfragen der Consulting-Agentur Regioplan ist so mancher Konsument in der Weihnachtszeit bereit, mehr Geld lockerzumachen. Schätzungen zufolge wird der Weihnachtsumsatz dieses Jahr 1,92 Milliarden Euro betragen.

Wie das heurige Weihnachtsgeschäft nun tatsächlich ausfallen wird, kann man freilich noch nicht sagen. Sollte die Prognose von 1,92 Milliarden halten, wäre dies eine Steigerung von 1,7 Prozent nominell im Vergleich zum Vorjahr.

Stimmen Sie ab

Wie locker sitzt Ihre Geldbörse heuer? Beeinflusst Sie das schlechte Wirtschaftswachstum in Ihrem Kaufverhalten? Oder haben Sie eine Strategie, sich der Konsumwelt zumindest teilweise zu entziehen? (stn, 1.12.2015)

  • Wie viel geben Sie für Geschenke im Schnitt aus?
    foto: dpa / hendrik schmid

    Wie viel geben Sie für Geschenke im Schnitt aus?

Share if you care.