Nicole Bayer neue Präsidialchefin im Kanzleramt

27. November 2015, 13:14
10 Postings

Erstmals sitzt ein Frau an der Spitze des Bundeskanzleramts. Sie folgt mit 1. Jänner Manfred Matzka

Wien – Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat seine frühere Kabinettschefin Nicole Bayer (44) mit der Leitung der Präsidialsektion im Kanzleramt betraut. Bayer übernimmt den Job ab 1. Jänner, womit erstmals eine Frau die höchste Verwaltungsposition des Bundes bekleidet, wie das Kanzleramt am Freitag mitteilte.

Bayer folgt Manfred Matzka, der mit Jahresende in Pension geht und die Präsidialsektion seit 1999 geleitet hatte. Laut Kanzleramt gab es zwei von der Begutachtungskommission als geeignet eingestufte Bewerber für den Posten: einen in "hohem Ausmaß" geeigneten Mann und mit Bayer eine im "höchsten Ausmaß" geeignete Frau.

Die gebürtige Wienerin Bayer heuerte 1996 im Kanzleramt an. Von 2000 bis 2006 arbeitete sie bei der ständigen Vertretung Österreichs in Brüssel. Von 2009 bis 2014 war Bayer Kabinettschefin des Bundeskanzlers, bevor sie im April 2014 als Stellvertreterin Matzkas in die Präsidialsektion wechselte.

Vorsitzender der Begutachtungskommission für die Bewerbungen war übrigens Gerhard Hesse, Leiter des Verfassungsdiensts im Kanzleramt. Auch er arbeitete vor seiner Bestellung zum Sektionschef im Büro des Kanzlers – zuletzt als stellvertretender Kabinettschef. (APA, 27.11.2015)

  • Nicole Bayer heuerte 1996 im Kanzleramt an

    Nicole Bayer heuerte 1996 im Kanzleramt an

Share if you care.