Samsung: 128 GB RAM auf einem Modul

27. November 2015, 10:45
71 Postings

Neuer DDR4-Speicher ist für den Server-Einsatz gedacht

Egal wieviel RAM im eigenen Rechner steckt, genug ist es eigentlich nie. Insofern dürfen sich die Nutzer darüber freuen, dass die Hersteller in dieser Hinsicht weiter Fortschritte machen, nun ist Samsung in dieser Hinsicht an der Reihe.

Aufbau

128 GB packt der südkoreanische Hersteller künftig auf ein einziges RAM-Modul, wie das Unternehmen mitteilt. Dabei handelt es sich um DDR4-Bausteine mit einem Datendurchsatz von 2.400 MBit/s, schnellere LR-DIMMs (2.667 oder 3.200 MBit/s) sollen in den kommenden Wochen folgen. Die Grundlagen dafür hat Samsung schon vor rund einem Jahr gelegt, als die ersten Chips mit 8 GBit auf einem Die vorgestellt wurden.

Server

Für den Desktop-Einsatz ist das Ganze allerdings vorerst nicht gedacht, Samsung visiert hiermit den Server-Bereich an. Also etwa um AMDs Opteron-Prozessoren mit Zen-Architektur oder der Purley-Plattform von Intel zur Seite zu stehen.

Reihung

Entgegen der Behauptung von Samsung handelt es sich dabei übrigens nicht um die ersten 128-GB-RAM-Module. Hier ist SK Hynix dem Konkurrenten zuvorgekommen. (red, 27.11.2015)

  • 128 GB auf einem Modul.
    foto: samsung

    128 GB auf einem Modul.

Share if you care.