Der Serie-A-Kracher steigt in Neapel

27. November 2015, 10:10
63 Postings

Spitzenreiter Inter Mailand könnte den Vorsprung am Montag weiter ausbauen

Rom – In der 14. Runde der italienischen Fußball-Meisterschaft steigt am Montag das große Spitzenspiel zwischen zwei Teams, die in der jüngsten Vergangenheit nicht zur absoluten Elite der Serie A zählten. Der Tabellenzweite SSC Napoli, dessen bisher letzter Meistertitel schon 25 Jahre zurückliegt, empfängt den in den Vorsaisonen kriselnden Spitzenreiter Inter Mailand.

Der Vorsprung der Mailänder auf Napoli beträgt zwei Punkte, mit einem Auswärtssieg würde sich die Mannschaft von Robert Mancini in eine komfortable Lage versetzen. Dennoch wollte der Inter-Coach die Bedeutung der Partie nicht überbewerten. "Dieses Spiel wird nicht entscheidend sein, weder für uns noch für Napoli", betonte der 50-Jährige.

Um aus dem San-Paolo-Stadion zumindest einen Punkt zu entführen, muss Inter laut Mancini vor allem die Kreise von Napoli-Goalgetter Gonzalo Higuain einengen. Der Argentinier hält derzeit bei 10 Toren in 13 Liga-Matches. "Es wird wieder ein Spiel kommen, in dem er nicht trifft – vielleicht schon gegen uns", mutmaßte Mancini.

Der drei Punkte hinter den Mailändern liegende Vierte AS Roma plant im Heimspiel am Sonntag gegen Atalanta Wiedergutmachung für das 1:6 in der Champions League beim FC Barcelona, der sechstplatzierte Titelverteidiger Juventus Turin will mit einem Auswärtssieg gegen Palermo den Neun-Zähler-Rückstand auf die Spitze reduzieren. Robert Guchers Club Frosinone empfängt Hellas Verona. (APA, 27.11.2015)

Share if you care.