Siemens-Anleihen mit 4,20 Prozent bis 8,20 Prozent Zinsen

27. November 2015, 09:37
1 Posting

Kurz laufende Anleihen mit und ohne Sicherheitspuffer

Wer ziemlich genau vor einem Jahr in die Siemens-Aktie investiert hat und die Aktie noch immer hält, konnte bislang keinen Kursgewinn für sich verbuchen. Mit einem Minus von einem Prozent halten sich allerdings auch die Verluste in Grenzen. Mit einem Jahrestiefststand im Bereich von 78 Euro und einem Jahreshöchststand von 106 Euro strapazierte der Kursverlauf der Siemens-Aktie in den vergangenen 12 Monaten allerdings mit beträchtlichen Kursschwankungen die Nerven der Anleger.

Wer dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Jahres einen halbwegs stabilen Kursverlauf zutraut und das Steigerungspotenzial der von Experten als "gut bewerteten" Aktie als nicht all zu hoch ansieht, könnte die neuen von der Erste Group angebotenen Aktienanleihen mit und ohne Schutz für ein Investment ins Auge fassen.

8,20% Zinsen ohne Schutz: Wenn die Siemens-Aktie am 15.12.16 auf oder oberhalb des am 17.12.15 fixierten Ausübungspreises notiert, dann wird die Anleihe, ISIN: AT0000A1HE27, mit ihrem Nennwert von 100 Prozent und einem 8,20-prozentigen Kupon zurückbezahlt. Notiert die Aktie am 15.12.16 unterhalb des Ausübungspreises, dann wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung einer am 17.12.15 ermittelten Anzahl von Siemens-Aktien erfolgen.

6,20% Zinsen mit 20% Schutz: Auch bei der 6,20% Protect Aktienanleihe auf die Siemens-Aktie, ISIN: AT0000A1HE35, wird der Zinskupon am Laufzeitende unabhängig vom Kursverlauf der Aktie an die Anleger ausgeschüttet. Unter der Voraussetzung, dass der Siemens-Kurs innerhalb des gesamten Beobachtungszeitraumes (17.12.15 bis 15.12.16) permanent oberhalb der bei 80 Prozent des Startwertes liegenden Barriere verbleibt, wird die Anleihe am Laufzeitende mit ihrem Nennwert von 100 Prozent zurückbezahlt. Fällt der Aktienkurs während des Beobachtungszeitraumes unter die Barriere, dann wird die Anleihe am Laufzeitende – außer, die Aktie notiert dann wieder oberhalb des Startwertes – mittels der Aktienlieferung getilgt.

4,20% Zinsen mit 20% Schutz: Die 4,20% Protect Pro Aktienanleihe auf die Siemens-Aktie, ISIN: AT0000A1HE43, wird mit 100 Prozent zurückbezahlt, wenn die Aktie am Bewertungstag (15.12.16) auf oder oberhalb der bei 80 Prozent des Ausübungspreises angebrachten Barriere notiert. Andernfalls erfolgt auch die Tilgung dieser Anleihe mittels der Aktienzuteilung.

Alle drei Anleihen können derzeit ab einem Anlagebetrag von 3.000 Euro in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100,50 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit diesen drei unterschiedlich ausgestatteten Aktienanleihen werden Anleger bei einem halbwegs stabilen Kursverlauf der Siemens-Aktie innerhalb des nächsten Jahres Brutto-Renditechancen von 4,20 bis 8,20 Prozent vorfinden. Bei der Protect-Anleihe mit permanent aktivierter Barriere hätte sich der Siemens-Kurs im Rückblick der vergangenen 12 Monate der Barriere bedenklich angenähert.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.