Extremisten mit Verbindung zum IS in Marokko festgenommen

26. November 2015, 17:05
4 Postings

Innenministerium: Zwei Männer und eine Frau planten Angriffe

Rabat – Die marokkanischen Sicherheitskräfte haben eine Terrorzelle ausgehoben, deren Mitglieder den Ermittlungen zufolge Anweisungen von der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) erhielten. Bei den Festgenommenen handle es sich um zwei Männer und eine Frau, teilte das Innenministerium in Rabat am Donnerstag mit. Die Aktivitäten der Gruppe hätten sich auf Fez, Casablanca und Ouled Taima erstreckt.

Der mutmaßliche Drahtzieher der Pariser Anschläge vom 13. November, bei denen 130 Menschen getötet worden waren, Abdelhamid Abaaoud, hatte marokkanische Wurzeln. Abaaoud wurde mithilfe marokkanischer Hinweise am 18. November in Saint-Denis, nördlich von Paris, aufgespürt und bei einem Polizeieinsatz getötet. (APA, 26.11.2015)

Share if you care.