Oppositionspolitiker in Venezuela getötet

26. November 2015, 08:41
31 Postings

Regionalpolitiker Diaz wurde bei einer Wahlkampfveranstaltung erschossen

Caracas – Ein Regionalpolitiker der venezolanischen Oppositionspartei Accion Democratica (AD) ist bei einer Wahlkampfveranstaltung getötet worden. Luis Manuel Diaz wurde am Mittwoch bei einer Versammlung in Altagracia im zentralen Bundesstaat Guárico durch einen Schuss getötet, wie der Generalsekretär der Partei, Henry Ramos, bestätigte.

Auf Twitter machte Ramos "bewaffnete Banden" der regierenden Vereinigten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV) für die tödlichen Schüsse verantwortlich, die nach seinen Worten aus einem vorbeifahrenden Wagen abgefeuert wurden.

In Venezuela wird am 6. Dezember ein neues Parlament gewählt. Die PSUV von Präsident Nicolas Maduro liegt in den Umfragen hinten, die Oppositionsparteien könnten erstmals seit 16 Jahren die Mehrheit in der Nationalversammlung übernehmen. (APA, 26.11.2015)

Share if you care.