Kultur-Förderung statt Terrorismus

25. November 2015, 11:15
1 Posting

Premier Matteo Renzi schenkt 18-Jährigen 500 Euro-Bonus für Kulturausgaben. Er will so Kultur als Reaktion auf Terroranschläge fördern

Rom – Die Regierung in Rom will mit Investitionen in Kultur auf die Terroranschläge in Paris reagieren. 550.000 Italiener, die 2016 18 Jahre alt werden, erhalten einen Bonus von 500 Euro, den sie für kulturelle Tätigkeiten ausgeben können. Der Bonus soll unter anderem für Bücher und Museumsbesuche ausgegeben werden, berichteten italienische Medien.

"Auf den Terrorismus reagieren wir mit Kultur. Mit dem Bonus wollen wir die jungen Italiener aufrufen, sich als Verwalter der größten Kulturerbschaft der Welt zu fühlen", erklärte Premier Matteo Renzi am Dienstagabend in Rom. Im Rahmen des Stabilitätspaktes für das nächste Jahr werde die Regierung eine Milliarde Euro für Kultur ausgeben. 50 Millionen Euro sollen Stipendien für Studenten dienen. Die Bürger sollen zwei Promille ihrer Steuererklärung im Kulturbereich engagierten Organisationen zuschanzen können.

"Neue Renaissance"

"Man muss die EU-Konvergenzkriterien berücksichtigen, doch der Pakt für die Menschheit ist wichtiger als der Stabilitätspakt. Wir Italiener denken, dass die menschlichen Werte wichtiger als Wirtschaftsdaten sind. In Europa muss eine neue auf Kultur basierende Renaissance beginnen", so Renzi. (APA, 25.11.2015)

Share if you care.