Windows 10: Microsoft liefert Build 1511 erneut aus

25. November 2015, 09:47
32 Postings

Build 1511 zuvor mit Problemen – ISO-Dateien wieder verfügbar

Mit Windows-Updates hatte Microsoft in den letzten Wochen eher weniger Glück. Nachdem das große Herbst-Update, Build 1511, bei einigen Nutzern zu verschwundenen Programmen und anderen Problemen geführt hat, musste der Konzern es zurückziehen und stellte die Verteilung von ISO-Images ein. Nun hat man die Probleme behoben und die Ausgabe wieder verfügbar gemacht.

Einstellungen zurückgesetzt

In einer Stellungnahme nennt das Unternehmen nun auch den Grund für die temporäre Entfernung. Die ursprünglich veröffentlichte Ausgabe von Build 1511 hatte bei Nutzern verschiedene Einstellungen auf den Standard zurückgesetzt – darunter die Synchronisation mit anderen Windows-Geräten und Festlegungen hinsichtlich der Werbe-ID des Nutzers. Dazu, so berichtet Heise, soll es auch zu anderen Rücksetzungen gekommen sein, etwa bei der Auswahl des Standard-PDF-Readers.

Neu veröffentlicht

Die Version wurde nun erneut veröffentlicht. Die Probleme sollen nun behoben sein. Auch der Bezug von ISOs über das Media Creation Tool ist wieder möglich. Veränderte Datenschutzeinstellungen von Betroffenen der fehlerhaften Aktualisierung will Microsoft bald beheben. (gpi, 25.11.2015)

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at/pichler
Share if you care.