Taucher steuern Roboter mit Zeichensprache

24. November 2015, 17:43
posten

Erste Tests erfolgreich verlaufen – 3D-Wahrnehmungssystem mit Echtzeitverarbeitung

Forscher haben ein System entwickelt, mit dem Taucher Roboter mit Gesten steuern können. Erste Tests seien erfolgreich verlaufen, teilte Informatik-Professor Andreas Birk von der Bremer Jacobs University am Dienstag mit.

Er und sein Team haben einen Roboter mit einer speziellen Kamera und Verarbeitungssoftware ausgestattet, mit der dieser Zeichensprache des Tauchers verstehen und umsetzen kann.

Gesten statt Kabel

Normalerweise erhalten Unterwasser-Roboter ihre Anweisungen demnach über lange Kabel von Booten oder von Land aus. Das wollen die Forscher um Birk ändern. Das von ihnen entwickelte 3D-Wahrnehmungssystem verarbeite Bilder in Echtzeit und könne neben einzelnen Handzeichen auch längere Kommandos erkennen, hieß es.

So kann ein Taucher signalisieren, dass der Roboter ihm folgen, ein Objekt fotografieren oder eine Karte einer bestimmten Fläche erstellen soll. (APA, 24.11.2015)

  • Dieser Tauchroboter reagiert auf Handzeichen.
    foto: caddy

    Dieser Tauchroboter reagiert auf Handzeichen.

Share if you care.