Die Buben im Pelz: Trend-Surfer auf Tour

26. November 2015, 13:18
3 Postings

Christian Fuchs und David Pfister haben das Debütalbum von Velvet Underground & Nico auf Weanerisch eingespielt und präsentieren das Ergebnis jetzt live

Nachdem sich das Wiener Quartett Sex, Gewalt und Gute Laune aufgelöst hatte, wollten die hauptberuflichen Radiomacher das Musizieren eigentlich bleiben lassen. Christian Fuchs und David Pfister machten aber doch weiter.

Mit dem naheliegenden Projekt, schwarze Wienerdialektliedtradition mit dunkler Rockromantik zu vermählen. Als Die Buben im Pelz spielten die beiden Velvet Underground & Nicos Debütalbum von 1967 auf Weanerisch ein. Es ist eine Hommage an die einflussreiche und kanonisierte Vorlage, ohne in Ehrfurcht zu versinken, denn ein bisserl Ironie darf schon sein. Langeweile sowieso, wie im Original charakterisiert diese neben Sex und Drogen die dunklen Regionen von Seele und Stadt.

Aus Andy Warhols Lieblingslied All Tomorrow's Parties machen die Buben Olle faden Parties. European Son wird zu Weana Bua, I'll Be Your Mirror zu Tiaf Wia A Spiagl, der Heroinchecker-Kracher I'm Waiting For The Man zum Schwedenplatz - bei Letzterem singt Austropopper Boris Bukowski, der bei der Show am 3. Dezember in Linz live dabei sein wird. Im Vorprogramm spielt dort – wie einen Tag danach in Vöcklabruck – Monsterheart.

Bei allen Terminen live mit von der Partie sind Multiinstrumentalist Sir Tralala und Schlagzeuger Ralph Wakolbinger. (dog, 25.11.2015)

Die Buben im Pelz live:

  • 27. 11., Villach, Kulturhofkeller, 20.00
  • 28. 11., Salzburg, ARGEkultur, 21.00
  • 3. 12., Linz, Central, 20.00
  • 4. 12., Vöcklabruck, OKH, 20.00
  • 5. 12., p.m.k, Innsbruck, 22.00
Share if you care.