Falscher Bombenalarm am Platz der Republik

24. November 2015, 15:20
posten

Metro-Stationen wieder geöffnet

Paris – Eine Bombendrohung am Platz der Republik am Dienstagmittag hat sich Medienberichten zufolge als falsch herausgestellt. Der Platz wurde vorübergehend evakuiert, nachdem ein verdächtiges Pakt gefunden wurde, wie ein Journalist der französischen Tageszeitung "Le Monde" zuvor berichtete. Mittlerweile soll es aber wieder Entwarnung geben und auch die gesperrten Metro-Linien wurden wieder geöffnet.

Mehrere Journalisten hatten auf dem Kurznachrichtendienst Twitter Fotos veröffentlicht, die ein großes Polizeiaufgebot und Absperrbänder auf dem Platz zeigten. Der Platz der Republik liegt in direkter Nachbarschaft der Anschlagsorte im Osten von Paris und ist seit den Attentaten am 13. November mit 130 Toten einer der Hauptgedenkstätten. (APA, 24.11.2015)


Share if you care.