Museum gegen Wikimedia: Copyright-Fehde um Fotos von Gemälden

24. November 2015, 13:50
25 Postings

Wikimedia soll die Bilder, die dem Museum gehören, illegitim zur Verfügung gestellt haben

Die gemeinnützige Stiftung Wikimedia, die hinter Wikipedia steht, liegt im Clinch mit der deutschen Stadt Mannheim. Das Mannheimer Reiss-Engelhorm-Museum wirft Wikimedia vor, mit der Benützung von Fotografien aus dem Museum das Urheberrecht verletzt zu haben. Konkret geht es um Fotos von Kunstwerken, die 1992 aufgenommen worden sind. Während die Gemälde selbst schon gemeinfrei sind, da ihre Erschaffer vor mehr als siebzig Jahren gestorben sind, unterlägen die Fotos selbst noch dem Urheberrecht.

Prozess droht

Wikimedia bestreitet dies und schreibt, es sei "umstritten", ob Fotos von Kunstwerken ein neues Urheberrecht generieren. Die Copyright-Fehde dürfte vor Gericht landen, da beide Seiten nicht zum Einlenken bereit sind. Die Stadt Mannheim gibt laut Spiegel an, mehrere Anfragen an Wikimedia gestellt zu haben. Prinzipiell wolle das Museum die Weiterverbreitung von Kunst auch gar nicht verhindern, allerdings habe Wikimedia die Bilder selbst gemeinfrei zur Verfügung gestellt – weshalb in den USA nun Merchandise mit den Fotos verkauft werde.

Wikpedia vor großen Problemen

Für Wikimedia ist die Debatte jedoch essenziell. Die Entstehung neuer Urheberrechte durch Abfotografieren wäre eine "Fristverlängerung durch die Hintertür" – besonders, wenn es sich um "originalgetreue 1:1-Abbildungen der Gemälde handelt". Eine entsprechende Rechtsentscheidung würde Wikipedia vor große Probleme stellen, so Wikimedia weiter. (red, 24.11.2015)

  • Wikipedia könnte vor Turbulenzen stehen
    foto: dapd/gottschalk

    Wikipedia könnte vor Turbulenzen stehen

Share if you care.