Foo Fighters überraschen Fans mit Gratis-Album zum Download

24. November 2015, 11:00
32 Postings

Nach Anschlägen in Paris musste Band ihre Tournee abbrechen

Die US-amerikanische Rockband Foo Fighters haben das Geheimnis um den Countdown auf ihrer Homepage gelüftet: Nachdem dort seit Wochen ein Zähler gen Null lief, kann nun die EP "Saint Cecilia" gratis heruntergeladen werden. Eigentlich wollte man mit den fünf Songs "das Leben und die Musik feiern", wie Sänger Dave Grohl schreibt. Nach den Terroranschlägen in Paris hätte das Projekt nun aber "einen gänzlichen anderen Ton".

Ursprünglich für Ende der Welttournee geplant

Das Konzept um die EP hat man im Oktober entworfen. Die Idee der US-Band war, mit dem Ende der Welttournee den Fans etwas zurückzugeben. Nach den Anschlägen in der französischen Hauptstadt habe man eine andere Intention: "Hoffentlich bringen die Songs ein bisschen Licht in diese manchmal dunkle Welt. Um uns daran zu erinnern, dass Musik Leben ist und dass Hoffnung und Heilung Hand in Hand mit Liedern gehen."

Man sei in Gedanken bei den Opfern von Paris und ihren Angehörigen, betont Grohl weiters und verspricht: "Wir werden zurück kommen und das Leben und die Liebe mit euch durch unsere Musik feiern." Die Foo Fighters gastierten nur zwei Tage vor den Attacken in Frankreich in der Wiener Stadthalle. Nach den Anschlägen hat die Gruppe ihre Europatournee abgebrochen.

Kritik an Gratismusik

Die Aktion der Band kommt auch zu einer Zeit, in der sich mehrere Musiker gegen die Veröffentlichung ihrer Alben auf Plattformen entscheiden, wo die Musik kostenlos gehört werden kann. So bietet etwa die britische Sängerin Adele ihr neues Album "25" nicht auf Spotify an. Zuvor hatte der Streit zwischen dem Streamingdienst und Taylor Swift die Gemüter in der Branche erhitzt.

Aus einem anderen Grund geriet die Band U2 wegen Gratismusik ins Kreuzfeuer der Kritik. Sie hatte ihr Album kostenlos an Apple-Nutzer verteilt, allerdings waren die Songs automatisch auf die Geräte der Kunden gespielt worden, was für viel Unmut gesorgt hatte.

Das Album der Foo Fighters steht als direkter Download in verschiedenen Formaten über die Website sowie über iTunes, Apple Music und Spotify zur Verfügung. Es kann außerdem auf Schallplatte erworben werden. (red/APA, 24.11.2015)

  • Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl auf einem Konzert im Juli. Ein Beinbruch konnte die Tournee der Band nicht stoppen, nach den Terrorschlägen in Paris wurde sie allerdings abgebrochen.
    foto: nick wass/invision/ap

    Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl auf einem Konzert im Juli. Ein Beinbruch konnte die Tournee der Band nicht stoppen, nach den Terrorschlägen in Paris wurde sie allerdings abgebrochen.

Share if you care.