Raffl jubelt, Grabner verliert nach Überstunden

24. November 2015, 09:55
2 Postings

Flyers gewinnen endlich wieder einmal daheim – Toronto mit Pech im Penaltyschießen

Wien – Sieg und Niederlage gab es für die beiden Villacher Stürmer in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL am Montag. Michael Raffl feierte mit den Philadelphia Flyers einen 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Carolina Hurricanes, Michael Grabner und die Toronto Maple Leafs mussten sich zu Hause den Boston Bruins mit 3:4 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

Die Flyers verspielten im Schlussdrittel eine 2:0-Führung, Rookie-Verteidiger Shayne Gostisbehere schoss Philadelphia aber nach 24 Sekunden der Verlängerung zum ersten Heimsieg nach zuletzt sechs Niederlagen im Wells Fargo Center.

Die Maple Leafs verloren auch das "Rückspiel" gegen die Bruins. Zwei Tage nach dem 0:2 in Boston konnten Grabner und Co. zweimal einen Rückstand wettmachen, im Penaltyschießen traf aber nur Bostons David Krejci. (APA, 24.11.2015)

NHL-Ergebnisse von Montag: Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) – Carolina Hurricanes 3:2 n.V., Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Boston Bruins 3:4 n.P., Buffalo Sabres – St. Louis Blues 1:2, New York Rangers – Nashville Predators 3:0, Washington Capitals – Edmonton Oilers 1:0, Florida Panthers – Los Angeles Kings 1:3, Winnipeg Jets – Colorado Avalanche 1:4.

Share if you care.