"Star Wars": Virtual-Reality-Serie stimmt auf "The Force Awakens" ein

24. November 2015, 09:38
6 Postings

Erscheint Anfang Dezember für Google Cardboard und andere VR-Viewer

Je näher der Kinostart von "Star Wars: The Force Awakens" am 17. Dezember rückt, desto stärker rührt auch Disney die Werbetrommel. Für den ersten Film der Reihe seit der Veröffentlichung von "Episode 3: Revenge of the Sith" im Jahr 2005 lässt man Seitens des Marketings nichts unversucht.

Für Cardboard und Co

Folglich erobert "Star Wars" nun auch die virtuelle Realität. Ab 2. Dezember veröffentlicht man VR-Inhalte, die inhaltlich an den Anfang des Films geknüpft sein sollten. Laut The Verge soll es sich um eine Art kleine Serie handeln. Für die Umsetzung zeichnen die Experten von Industrial Light & Magic verantwortlich.

Angesehen werden können die VR-Clips am Smartphone mit Google Cardboard oder einer anderen VR-Halterung für Handys. Verfügbar gemacht wird das Erlebnis über die offizielle "Star Wars"-App im Play Store.

Google lässt Seite wählen

Es handelt sich nicht um die einige Marketing-Partnerschaft mit Google. "Star Wars"-Fans können sich auf einer eigenen Website des Suchriesens für die helle oder die dunkle Seite entscheiden. Entsprechend der Wahl werden Gmail, Youtube, Maps und andere Google-Apps optisch angepasst und um grafische Zusätze erweitert.

In Stores des US-Providers Verizon wird es außerdem Cardboard-Brillen im "Star Wars"-Design zu kaufen geben. Zudem hat Disney über Facebook bereits im September ein VR-Video veröffentlicht. (gpi, 24.11.2015)

  • Ab 2. Dezember sollen VR-Filme auf "The Force Awakens" einstimmen.
    foto: reuters

    Ab 2. Dezember sollen VR-Filme auf "The Force Awakens" einstimmen.

Share if you care.