Alibaba-Gründer Ma will Anteil an Hongkonger Zeitung kaufen

23. November 2015, 19:28
posten

Verhandlungen über Einstieg bei "South China Morning Post" sollen in fortgeschrittenem Stadium sein

Hongkong/Hangzhou/Seattle – Der Gründer und Chef des Online-Händlers Alibaba, Jack Ma, eifert offenbar Amazon-Chef Jeff Bezos und Facebook-Mitgründer Chris Hughes nach: Ma wolle einen Anteil an der in Hongkong erscheinenden Zeitung "South China Morning Post" kaufen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf Eingeweihte.

Die Verhandlungen seien in fortgeschrittenem Stadium, ein Datum für die feierliche Unterschrift werde bald verkündet. Alibaba wollte den Bericht nicht kommentieren.

Bezos kaufte 2013 die "Washington Post", Hughes 2012 einen Mehrheitsanteil am Magazin "New Republic". Die "South China Morning Post" ist ein 1903 gegründetes, englischsprachiges Traditionsblatt. Es war einst die profitabelste Zeitung der Welt – leidet aber seit geraumer Zeit darunter, dass viele Leser sich lieber online informieren. Die "SCMP" wird kontrolliert vom malaysischen Milliardär Robert Kuok, der sie von Medienmogul Rupert Murdoch kaufte. (APA, 21.11.2015)

Share if you care.