Time kürt Hoverboard-Scooter und Hololens zu Erfindungen des Jahres

24. November 2015, 08:10
45 Postings

Außerdem werden der Hoverboard Scooter, Samsungs durchsichtiger Lkw und das iPad Pro genannt

Jedes Jahr prämiert das Magazin Time in eine seiner letzten Ausgabe vor Jahresende die 25 besten Erfindungen des vorangegangenen Jahres. Am Montag wurde die Liste für 2015 veröffentlicht, die zahlreiche IT-Produkte enthält. So prämierte Time im Virtual Reality-Bereich gleich zwei Produkte: Googles kostengünstigen VR-Karton Cardboard sowie Microsoft Hololens – auch wenn letzteres streng genommen "Augmented Reality" ist. Denn im Unterschied zu Cardboard, das Nutzer komplett in virtuelle Welten entführt, erweitert Hololens, das 2016 erscheinen soll, die Realität mit Zusatzinformationen. Das Produkt wird unter anderem bereits bei der NASA eingesetzt.

Biotechnologie

Außerdem wurde das iPad Pro als eine der besten Innovationen bezeichnet, vor allem wegen des Stylus. Der Apple Pencil ermögliche es als erstes Produkt für den Massenmarkt, das Gefühl, mit einem echten Stift zu schreiben, aufs Digitale zu übertragen. Die Time-Redakteure widmeten sich ebenfalls Erfindungen aus der Biotechnologie: So wurden "bionische Ohren" ausgezeichnet – Hörhilfen, die einzelne Geräusche herausfiltern können. Auch das mit 120.000 Dollar für seine Produktkategorie extrem günstige DNA Desktop Lab wurde genannt.

Tesla und Samsung

In Punkto Mobilität konnte Tesla mit seinem Model X punkten, das zeige, dass "jede Art von Auto auch als E-Auto funktioniert". Außerdem wurde ein Drohnenflughafen in Ruanda vorgestellt, der Vorbild für ähnliche Gebäude in Europa und den USA werden könnte. Samsungs durchsichtiger Lkw sorge hingegen für mehr Sicherheit auf den Straßen, sollte er sich am Markt durchsetzen.

Hoverboard-Scooter

Der Gewinner der Herzen dürfte aber der Hoverboard-Scooter sein: Das Segway-ähnliche Gefährt, auf dem Nutzer balancieren können, eroberte zahlreiche Fans. Darunter auch Prominenz wie Justin Bieber oder Jimmy Fallon. Spätestens zu Weihnachten dürften sich die Verkäufe überschlagen, die Geräte sind schon ab 350 Dollar zu haben. (red, 23.11.2015)

  • Microsoft darf sich über eine Auszeichnung von Time freuen
    foto: reuters/jackson

    Microsoft darf sich über eine Auszeichnung von Time freuen

Share if you care.