Al-Shabaab-Mitglieder in Somalia getötet

22. November 2015, 13:57
posten

Sieben Mitglieder der islamischen Miliz starben bei Drohnenangriff –14 Tote auch bei schweren Kämpfen Zentrum des Landes

Mogadischu – Bei einem mutmaßlichen Drohnenangriff auf ein Terroristenlager im Süden Somalias sind mindestens acht Mitglieder der islamistischen Al-Shabaab-Miliz getötet worden. Eine Drohne habe in der Nacht zum Sonntag drei Raketen in einen Al-Shabaab-Stützpunkt außerhalb der Stadt Beledul-Amin in der Lower Shabelle Region geschossen, sagte ein Offizier des somalischen Geheimdienstes am Sonntag.

Fünf Verletzte

Unter den Toten ist demnach ein hochrangiger Al-Shabaab-Anführer. Mindestens fünf weitere Terroristen seien verletzt worden, hieß es. Der Ursprung der Drohne blieb am Sonntag zunächst unklar. Die USA haben jedoch in vergangenen Monaten die somalische Regierung mit Drohnen im Kampf gegen Al-Shabaab unterstützt. Die Miliz, die Verbindungen zu Al-Kaida hat, verübt regelmäßig Anschläge in Somalia, vor allem auf Regierungsgebäude und Hotels.

Gefechte im Landeszentrum

Unterdessen lieferten sich im Zentrum des Landes, Soldaten zweier autonomer Bundesstaaten schwere Gefechte. Bewaffnete Truppen der Bundesstaaten Puntland und Galmudug hätten am Sonntag um größere Kontrolle über die Stadt Galkayo gekämpft, sagten Beamte und Augenzeugen. Dabei seien mindestens 14 Menschen getötet worden. Die geteilte Stadt, die an der Grenze zu beiden Bundesstaaten liegt, wird derzeit von den konkurrierenden Verwaltungen in getrennten Gebieten verwaltetet. (APA, 22.11.2015)

Share if you care.