Brüsseler Innenstadt nach Terroralarm fast verwaist

Ansichtssache23. November 2015, 07:59
61 Postings

Brüssel – Für Belgiens Hauptstadt Brüssel galt auch am Sonntag die höchste Terrorwarnstufe. Am Nachmittag werde erneut über die Sicherheitslage beraten, teilte das Krisenzentrum mit. Die Brüsseler Innenstadt wirkte wie ausgestorben. Bäckereien und kleine Geschäfte hatten zwar geöffnet, größere Märkte blieben aber geschlossen. Das Krisenzentrum hatte die Bevölkerung aufgerufen, Einkaufszentren, Konzerte, Bahnhöfe und andere Orte zu meiden, an denen viele Menschen zusammenkommen. Der Schutz für die Gebäude von EU und Nato wurde erhöht. Auch am Montag bleibt die U-Bahn außer Betrieb. Auch Straßenbahnen dürfen nur oberirdische Strecken und keine Tunnels befahren. Polizei und Militär haben ihre Präsenz in der belgischen Hauptstadt erhöht. Für den Rest des Landes gilt weiter die Warnstufe drei. (Reuters, 22.11.2015)

foto: apa / epa / stephanie lecocq
1
foto: reuters / youssef boudlal
2
foto: apa / epa / stephanie lecocq
3
foto: apa / afp / nicolas maeterlinck
4
foto: apa / epa / stephanie lecocq
5
foto: apa / afp / john thys
6
foto: apa / afp / luc claessen
7
foto: apa / afp / john thys
8
foto: apa / afp / nicolas maeterlinck
9
foto: apa / afp / nicolas maeterlinck
10
Share if you care.