Bauern erhalten Vorschuss von 720 Millionen Euro auf EU-Fördergelder

22. November 2015, 10:37
6 Postings

Förderanträge wurden nicht rechtzeitig geprüft – Republik tritt für EU in Vorlage

Wien – Österreichs Bauern erhalten über die Agrarmarkt Austria (AMA) einen Vorschuss auf die EU-Agrarförderungen ausbezahlt, berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN) am Wochenende. 370 Mio. Euro wurden bereits ausbezahlt, im Dezember sollen weitere 350 Mio. Euro fließen.

Das Geld dafür komme erstmals nicht aus Brüssel, sondern die Republik trete in Vorlage, weil die Förderanträge der rund 120.000 bäuerlichen Betriebe nicht rechtzeitig geprüft werden konnten. Damit erhalten die Bauern zumindest einen großen Teil der sonst immer im November und Dezember erfolgten EU-Zahlungen.

Diese Woche wurden 75 Prozent der Bergbauernhilfen (AZ) und der Umweltförderungen ausgezahlt. Im Dezember werden 50 Prozent der Betriebsprämien bevorschusst. Die Endabrechnung wird 2016 erfolgen, nach Abschluss der von der EU verlangten Prüfungen.

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) hatte derartige Vorauszahlungen bereits im September angekündigt. (APA, 22.11.2015)

Share if you care.