Vier Tote nach Explosion in Wohnhaus in Karlsruhe

21. November 2015, 09:57
17 Postings

Behörden gehen von Familiendrama aus – genaue Hintergründe aber unklar

Karlsruhe – Nach einer heftigen Explosion und dem Fund von vier Toten – darunter zwei Kinder – in einem Wohnhaus in Karlsruhe in Deutschland rätseln die Ermittler über die Hintergründe. Zwar spreche einiges für ein Familiendrama, mit Gewissheit könne man das aber noch nicht sagen, erklärte ein Sprecher der Polizei am frühen Samstagmorgen. "Auch die Identität der Opfer steht noch nicht fest."

Eine Bekannte der in der Wohnung lebenden Familie hatte am Freitagabend kurz nach 20.00 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie dort niemanden erreichen konnte. Als die Beamten am Haus eintrafen, kam es zu der Explosion in der Wohnung im zweiten Obergeschoß des Mehrfamilienhauses. "Der Balkon ist wie weggesprengt", sagte der Polizeisprecher. Die anderen Hausbewohner aus der Dachgeschoßwohnung und dem ersten Obergeschoß hätten sich selbst in Sicherheit gebracht.

Über Verletzte war zunächst nichts bekannt. Die Feuerwehr entsandte rund 40 Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen zum Brandort. Das Feuer war nach Polizeiangaben schnell gelöscht. Anschließend sicherten Spezialisten in der Wohnung Spuren. (21.11.2015)

  • Das Haus in Karlsruhe wurde von der Detonation schwer beschädigt
    foto: apa/epa/jodo-foto / joerg doneck

    Das Haus in Karlsruhe wurde von der Detonation schwer beschädigt

Share if you care.