Bub bei Pkw-Unfall bei Schladming schwer verletzt

20. November 2015, 16:02
1 Posting

Rotes Kreuz musste Zweijährigen wiederbeleben

Schladming – Ein Bub ist am Freitag beim Frontalzusammenstoß zweier Autos nahe Schladming (Bezirk Liezen) schwer verletzt worden. Der Zweijährige musste vom Roten Kreuz wiederbelebt werden, ehe er mit dem Hubschrauber in das LKH Salzburg geflogen wurde. Auch die beiden Lenker und der dreijährige Bruder des Kleinkindes wurden verletzt, hieß es seitens der Polizei.

Eine 32-jährige Mutter aus dem Bezirk St. Johann im Pongau (Salzburg) war mit ihren beiden Söhnen gegen 11.30 Uhr auf der B320, der Ennstalbundesstraße, auf Höhe Schladming gefahren. Aus unbekannter Ursache stieß sie frontal gegen das Auto eines entgegenkommenden 71-jährigen Lenker aus dem Bezirk Liezen. Die beiden Lenker und der Dreijährige wurden in das Diakonissenkrankenhaus Schladming gebracht. (APA, 20.11.2015)

Share if you care.