Buchpräsentation: "Und ich reise noch immer. Die Geschichte des Hans Kohlseisen zwischen Gmünd, Stadlau und Irland"

Ansichtssache20. November 2015, 16:17
posten

Hans Kohlseisen wurde 1938 mit einem sogenannten Kindertransport von Wien nach England und von dort weiter ins Exil nach Irland verschickt. 11 Jahre lebte er fern seiner, vom NS-Regime auseinander gerissenen Familie, in Landpfarrhöfen. Seine Lebenserinnerungen – an Gmünd, Stadlau und Irland – sind nun als Buch erschienen. Der Band "Und ich reise noch immer" (Mandelbaum Verlag) wurde gestern im Jüdischen Museum Wien präsentiert.

1

Hans Kohlseisen (M.) und die Herausgeberinnen Gabriele Anderl (R.) und Standard-Redakteurin Margarete Affenzeller (li.)

2

Am 31.10.2015 traf Hans Kohlseisen, heute 90 Jahre alt, erstmals seit 1938 (!) seinen Jugendfreund Eric Pleskow wieder.

3
4
5
Share if you care.