US-Fonds Colbeck bietet 1,47 Mrd. Euro für Mehrheit an Telekom Srbija

20. November 2015, 14:09
posten

Zeitung: Zweithöchstes Gebot stammt vom US-Fonds Mid Europa Partners

Der US-Investmentfonds Colbeck Capital hat nach einem Bericht der serbischen Tageszeitung "Politika" 1,47 Mrd. Euro für 58 Prozent der Anteile an der Telekom Srbija geboten und ist damit der Höchstbieter.

Colbeck legt höchstes Angebot

Das zweithöchste Offert stammt demnach vom US-Finanzinvestor Mid Europa Partners. Die slowenische Telekom Slovenije hat gemeinsam mit dem US-Fonds Apollo das dritthöchste Angebot gelegt, gefolgt vom US-Investmentfonds Advent, dem russischen Mobilfunkbetreiber MTS und dem britischen Fonds Novator Partners, berichtete das Blatt.

Serbiens Handelsminister Rasim Ljajic hat angekündigt, dass der Privatisierungsberater Lazard Freres um den 30. November eine offizielle Bieterliste vorlegen werde. Bis dahin will die Regierung offiziell keine Bieternamen nennen. (APA, 20.11.2015)

Share if you care.