Vulkan Tungurahua in Ecuador stieß Asche aus

Ansichtssache20. November 2015, 12:11
2 Postings

Glühende Lava am Krater – Sicherheitsstufe Orange

Quito – Der Vulkan Tungurahua in den ecuadorianischen Anden hat Wasserdampf und Asche ausgestoßen. In den umliegenden Gemeinden wurde der Schulunterricht ausgesetzt, berichtete die Zeitung "El Comercio" am Freitag. Die Menschen gingen am Donnerstag mit Atemschutz auf die Straße. In der Umgebung wurde niemand verletzt, es galt die erhöhte Sicherheitsstufe Orange.

Nachts war am Krater glühende Lava zu sehen. Das Geophysische Instituts der Polytechnischen Universität hatte in den vergangenen Tagen von verstärkter vulkanischer Aktivität am 5.000 Meter hohen Tungurahua gesprochen. (APA, red, 20.11.2015)

foto: apa / epa / jose jacome
1
foto: ap photo / dolores ochoa
2
foto: apa / epa / jose jacome
3
foto: apa / epa / jose jacome
4
foto: ap photo / dolores ochoa
5
foto: ap photo / dolores ochoa
6
foto: apa / epa / jose jacome
7
foto: apa / epa / jose jacome
8
Share if you care.