Bayer, Fresenius und Merck mit 43% Sicherheitspuffer

19. November 2015, 11:17
posten

10% Health Care Protect-Aktienanleihe

Im langjährigen Vergleich entwickelten sich Aktien der deutschen Gesundheits- und Pharmaindustrie wesentlich besser als der DAX-Index. In den vergangen fünf Jahren, als der DAX-Index immerhin um beachtliche 60 Prozent zulegen konnte, stieg der Kurs der Bayer-Aktie um mehr als 120 Prozent an. Die Fresenius SE- und die Merck-Aktie notieren im Vergleich zu ihren vor fünf Jahren aktuellen Kursniveaus mit mehr als 200 Prozent im Plus.

Wenn diese drei im DAX-Index enthaltenen Aktien in den nächsten eineinhalb Jahren nicht wieder einen großen Teil der in den vergangenen Jahren erzielten Kursgewinne abgeben, dann wird die derzeit zur Zeichnung angebotene RCB-Health Care Protect-Aktienanleihe eine interessante Renditechance ermöglichen.

10% Fixzins nach dem Laufzeitende

Am 16.12.15 werden die Schlusskurse der Bayer-, der Fresenius- und der Merck-Aktie als Basispreise für die Anleihe fixiert. Bei 57 Prozent der Basispreise werden sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes, der sich vom 17.12.15 bis zum 14.6.17 erstreckt, aktivierten Barrieren befinden. Egal, wie sich die Aktienkurse in den nächsten 18 Monaten entwickeln und wo sie sich am finalen Bewertungstag der Anleihe (14.6.17) aufhalten werden, erhalten Anleger am 19.6.17 einen fixen Zinskupon in Höhe von 10 Prozent je Nennwert von 100 Prozent gutgeschrieben. Unter Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages stellt die Anleihe somit eine Jahresrendite von 5,49 Prozent in Aussicht.

Wenn alle drei Aktienkurse während des gesamten Beobachtungszeitraumes permanent oberhalb der Barrieren notieren, dann wird die Anleihe am 19.6.17 mit ihrem Nennwert von 100 Prozent zurückbezahlt. Berührt oder unterschreitet ein Aktienkurs die Barriere innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes, so wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung, oder mit 100 Prozent erfolgen – sofern alle drei Aktien nach der Barriereberührung wieder oberhalb der Basispreise (eher unwahrscheinlich) notieren.

Die RCB-10% Health Care Protect-Aktienanleihe, fällig am 19.6.17, ISIN: AT0000A1H5G2, kann noch bis 15.12.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Health Care Protect-Aktienanleihe wird in den nächsten 1,5 Jahren eine Jahresrendite von 5,49 Prozent ermöglichen, wenn die Kurse der drei aussichtsreichen im DAX-Index enthaltenen Pharma-Werte Bayer, Merck und Fresenius SE während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals mit mindestens 43 Prozent unterhalb der am 16.12.15 festgestellten Schlusskurse notieren.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.