Referendum in Neuseeland über neue Flagge begonnen

20. November 2015, 10:06
13 Postings

Union Jack könnte von der Fahne verbannt werden

Wellington – In Neuseeland dürfen die Bürger seit Freitag per Referendum über eine neue Nationalflagge abstimmen. Zur Wahl stehen fünf Entwürfe, die den Union Jack als Symbol nicht mehr vorsehen. Dafür ist in einigen Vorschlägen eine Farnpflanze zu sehen, die als eines der inoffiziellen Nationalsymbole des Landes gilt.

Die postalische Volksabstimmung läuft noch bis zum 11. Dezember. Der Gewinner der Entwürfe wird gemeinsam mit der aktuellen Flagge in einem zweiten Referendum im März zur Wahl gestellt. Umfragen geben einem Entwurf die größte Chance, der einen weißen Farn auf rot-blauem Untergrund zeigt. Allerdings legen separate Umfragen nahe, dass sich im zweiten Referendum schließlich die aktuelle Flagge mit dem Union Jack in der oberen linken Ecke durchsetzen wird.

Die frühere britische Kolonie Neuseeland hat noch immer die britische Königin Elizabeth II. als Staatsoberhaupt. Ihre Macht wird aber als symbolisch betrachtet. Eine neue Nationalflagge ohne den Union Jack ist eines der wichtigsten Projekte von Premierminister John Key. Er hält die aktuelle Fahne für nicht mehr zeitgemäß und fordert eine Flagge, "die nach Neuseeland schreit". Außerdem beklagt er, dass Neuseelands Flagge immer wieder mit der von Australien verwechselt wird, die ganz ähnlich aussieht. (APA, 20.11.2015)

Share if you care.