Willi Resetarits wird Universitätsrat

19. November 2015, 16:18
49 Postings

Senat der Wiener Musikuniversität wählte Pop-Musiker ins Aufsichtsgremium

Wien – Der Universitätsrat der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) bekommt prominenten Zugang aus der Popkultur: Der Senat hat mit dem Musiker Willi Resetarits "eine kulturell und gesellschaftlich anerkannte Persönlichkeit" in das Gremium gewählt, wie es am Donnerstag in einer Aussendung der Uni heißt.

Der Musiker habe bereits mit der Band "Schmetterlinge" in den 1970er und 1980er Jahren die anspruchsvolle Popmusik "maßgeblich mitgeprägt und ist als Mitbegründer von 'SOS Mitmensch' und des Wiener Integrationshauses beispielhaft für die gesellschaftliche Verantwortung künstlerischer Menschen. Der erfolgreiche Künstler setze sich seit vielen Jahren für Integration und kulturelle Vielfalt ein und entspreche damit einer wesentlichen Ausrichtung der mdw. Resetarits werde sich als Universitätsrat "für den untrennbaren Dreiklang von Kunst, Wissenschaft und Pädagogik als elementar bedeutsamen Beitrag zur Gesellschaft einsetzen", heißt es.

Aufsichtsrat für Uni

Universitätsräte fungieren als eine Art Aufsichtsrat setzen sich je zur Hälfte aus von der Regierung bestellten und vom jeweiligen Senat bestimmten Mitgliedern zusammen (plus einem weiteren Mitglied, das anschließend einvernehmlich bestimmt wird). Zu ihren Aufgaben gehören etwa die Genehmigung von Entwicklungsplan, Organisationsplan, Budgetvoranschlag und Leistungsvereinbarungsentwurf der Uni sowie die Wahl und Abberufung der Rektoratsmitglieder.

Die Wahl war nötig geworden, da Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager von ihrer Funktion als vom Senat gewähltes Mitglied des mdw-Unirates zurückgetreten war. (APA, 19.11.2015)

  • Willi Resetarits folgt auf Angelika Kirchschlager.
    foto: apa/hochmuth

    Willi Resetarits folgt auf Angelika Kirchschlager.

Share if you care.