TV- und Radiotipps für Donnerstag, 19. November

Video19. November 2015, 06:00
5 Postings

Markovics' Regiedebüt, "Schauplatz" aus Spielfeld, Diskussionen und Dokumentationen zu den Anschlägen in Paris

20.15 THRILLER
Atmen (Ö 2011, Karl Markovics) DER STANDARD rezensierte 2013: "Das Regiedebüt von Karl Markovics erzählt die Geschichte eines jugendlichen Häftlings, der, um vorzeitig entlassen zu werden, während seiner Freigangzeiten bei der Bestattung Wien zu arbeiten beginnt. Später wird er außerdem wieder Kontakt zu seiner Mutter herstellen, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Die sich so zwischen Gefängniszelle und Aufbahrungshalle entspinnende Entwicklung eines jungen Mannes wird trotz des großen Depri-Potenzials der Handlungsorte erstaunlich leichtfüßig durchgespielt. Das ausdrucksstarke Gesicht von Hauptdarsteller Thomas Schubert und die genaue, zwischen Stilisierung und Realismus changierende Kamera von Martin Gschlacht machen den vielfach ausgezeichneten Film (u. a. Goldenes Auge, Österreichischer Filmpreis) zu einem empathischen Werk über den Tod und das Leben, den Drang nach Freiheit und über das Gute im Menschen."
Bis 21.45, ORF 1

vipmagazin


21.00 MAGAZIN
Scobel: Rohstoffe – Der Fluch der knappen Güter Smartphones, Tablets, Laptops – der Boom elektronischer Geräte in den reichen Teilen der Welt hat seinen Preis. Den zahlen die Bewohner jener Gegenden, wo die notwendigen, seltenen Metalle abgebaut werden. Die Kämpfe um Konfliktrohstoffe wie Coltan und Zinnerz sind brutal und blutig. Dokumentation der oft verschleierten Kette aus Gier und Gewalt. Im Anschluss: Diskussion mit Gert Scobel.
Bis 22.00, 3sat

21.05 DISKUSSION
Inside Brüssel: Nach dem Terror – Europa im Krieg? Peter Fritz diskutiert mit seinen Gästen über eine europäische Antwort auf den Terror, den Plan für Syrien und das wachsende Misstrauen gegenüber Flüchtlingen in Europa. Zu Gast sind Heinz Becker (ÖVP), Monika Vana (Grüne), Florence Autret (La Tribune, Frankreich) und Stefan Lehne (Carnegie Europe).
Bis 21.55, ORF 3

21.05 REPORTAGE
Am Schauplatz: Spielfeld Der steirische Grenzort Spielfeld ist dieser Tage österreichischer Brennpunkt der Flüchtlingskrise. Von Ende Oktober bis Mitte November war das Schauplatz-Team vor Ort und berichtet über Demonstrationen, den Alltag von Flüchtlingen und der Bevölkerung, Besuche der Spitzenpolitik – und hat versucht, einigen der vor allem im Internet kursierenden Gerüchte auf den Grund zu gehen.
Bis 22.00, ORF 2

foto: orf


21.55 DOKUMENTATION
Im Brennpunkt: IS – Terror als Geschäftsmodell Die Dokumentation zeigt, wie die Terrormiliz IS mit Menschenhandel und Entführungen Geld verdient. Die Organisation erpresst gnadenlos – der französische Journalist Nico Henin konnte seine Freiheit nach zehn Monaten wiedererlangen.
Bis 22.25, ORF 3

22.15 DISKUSSION
Talk im Hangar-7: Terror im Namen Allahs – Wer stoppt die Gotteskrieger? Zum aktuellen Thema des islamistischen Terrors diskutieren bei Helmut Brandstätter: Peter Gridling (Direktor des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung), Farid Hafez (Politikwissenschafter), Andreas Laun (Salzburger Weihbischof) und Andreas Unterberger (Publizist).
Bis 23.30, Servus TV

22.25 DISKUSSION
60 Minuten Politik: Sicherheit und Freiheit – wie verteidigen wir dieses Gut? 250 Personen sollen sich in Österreich zum bewaffneten Dschihad bekennen – eine lückenlose Überwachung ist kaum möglich. Bei ORF 3-Chefredakteur Christoph Takacs und Klaus Hermann(Kronen Zeitung) diskutieren die Sicherheitssprecher der Parlamentsparteien: Otto Pendl (SPÖ), Werner Amon (ÖVP), Gernot Darmann (FPÖ), Peter Pilz (Die Grünen), Niko Alm (Neos) und Christoph Hagen (Team Stronach).
Bis 23.30, ORF 3

22.30 MAGAZIN
Eco Themen bei Angelika Ahrens: 1) Terrorangst: Was uns die Sicherheit in Österreich kostet. 2) Billig heizen: Wer vom niedrigen Ölpreis profitiert. 3) Einkaufen im Internet: Geschäfte verlieren Kunden. Für viele Handelsbetriebe wird das Internet zur Bedrohung.
Bis 23.05, ORF 2

23.05 TALK
Stöckl Zu Gast bei Barbara Stöckl sind die Schauspielerin Adele Neuhauser, die Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien, Edeltraud Hanappi-Egger, der Kabarettist Klaus Eckel und Mustafa Hadi, der 42 Jahre lang als Arabisch-Dolmetscher in Österreich arbeitete und unter anderem bei Staatsbesuchen von Muammar al-Gaddafi und Jassir Arafat übersetzte.
Bis 0.05, ORF 2

Radio-Tipps

18.25 MAGAZIN
Journal-Panorama: Gescheiterter Staat? Bosnien-Herzegowina 20 Jahre nach Dayton Am 21. November 1995 wurde in den USA der Vertrag von Dayton geschlossen: Damit wurde der Bosnien-Krieg formal beendet. 100.000 Tote waren zu beklagen, mehr als zwei Millionen Menschen waren vertrieben worden.
Bis 18.55, Ö1

19.00 MAGAZIN
Homebase mit Heinz Reich Christian Fuchs im Interview mit Indiefilm-Ikone Abel Ferrara, der in seinem neuen Film Pasolini zeigt, wie der italienische Filmregisseur, Dichter und Publizist Pier Paolo Pasolini ermordet wurde. Außerdem: die schwedische Elektropop-Band Kate Boy.
Bis 22.00, FM4

19.05 MAGAZIN
Dimensionen: Vom stillen Örtchen – Eine Kulturgeschichte der Toilette Anlässlich des "Welt-Toilettentag" der Vereinten Nationen: Was etwas skurril klingt, hat einen ersten Hintergrund. Rund 40 Prozent der Weltbevölkerung verfügt über keine hygienischen Sanitäreinrichtungen.
Bis 19.30, Ö1

21.00 INTERVIEW
Im Gespräch: "Wir bewegen uns auf eine Post-Wachstumsgesellschaft zu" Günter Kaindlstorfer im Gespräch mit dem Wirtschaftshistoriker Josef Nussbaumer. In seinem Buch Leidenswege der Ökonomiearbeitet Nussbaumer zusammen mit seinen Koautoren Andreas Exenberger und Stefan Neuner die zentralen Problemfelder der Zukunft heraus.
Bis 22.00, Ö1 (Sebastian Fellner, Sandra Čapljak, 19.11.2015)

In einer früheren Version des Artikels wurde fälschlicherweise der Thriller "Salt" statt "Atmen" auf ORF 1 angekündigt – wir bitten um Entschuldigung!

Share if you care.