Generali erhält neuen Chef: Thirring geht

18. November 2015, 17:12
7 Postings

Wechsel mit 1. Jänner 2016 an Spitze der Generali Holding Vienna AG und der Generali Versicherung AG – Leu bisher Chef der Generali Schweiz Holding

Wien – Die Generali Holding Vienna AG und die Generali Versicherung AG bekommen per 1. Jänner 2016 mit Alfred Leu einen neuen Chef. Peter Thirring (58), der seit März 2013 Chef der Generali in Österreich ist, tritt aus persönlichen Gründen als CEO der beiden Gesellschaften zurück, teilte die Generali Gruppe Österreich am Mittwochnachmittag mit. Leu ist derzeit noch Chef der Generali Schweiz Holding.

Zur Zukunft von Thirring hielt man sich bei Generali in Wien bedeckt, auf Anfrage hieß es lediglich, der jetzige CEO habe "beschlossen, sich zu verändern".

Der 57 Jahre alte designierte Nachfolger Thirrings ist seit 2005 Chef der Generali Schweiz Holding. Seit 1987 ist Leu, ein studierter Jurist, in der Versicherungsbranche tätig.

Jaime Anchustegui, Vorsitzender der sogenannten EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika), wird die Generali Schweiz Holding interimistisch leiten, bis ein Nachfolger gefunden wird.

Anchustegui zum Wechsel in der Generali-Chefetage in Österreich: "Ich freue mich, dass jemand des Kalibers Alfred Leu unser Geschäft in Österreich führen kann." Als CEO der Generali Schweiz Holding habe er nachhaltige Erfolge erzielt. "Ich bin der Überzeugung, dass er die Fähigkeiten und die Erfahrungen hat, auch das Geschäft in Österreich weiter auszubauen. Zugleich möchte ich mich bei Peter Thirring für sein großes Engagement für das Unternehmen bedanken." Unter seiner Führung habe die Generali hierzulande ihre Marktposition gestärkt. "Ich wünsche ihm das Beste für die Zukunft", so Anchustegui zum mit Jahresende scheidenden Thirring. (APA, 18.11.2015)

Share if you care.