Scheuer offiziell neuer Linzer Diözesanbischof

18. November 2015, 14:35
8 Postings

Papst nahm Rücktrittsgesuch von Ludwig Schwarz an und machte Manfred Scheuer zum neuen Bischof

Linz/Innsbruck – Papst Franziskus hat den derzeitigen Innsbrucker Bischof Manfred Scheuer Mittwochmittag offiziell zum neuen Diözesanbischof von Linz ernannt. Das geht aus dem Presse-Bulletin des Vatikans hervor. Gleichzeitig wurde auch der Rücktritt des noch amtierenden Linzer Bischofs Ludwig Schwarz angenommen. Der 75-jährige Geistliche hatte im Frühling altersbedingt das Gesuch an den Papst gestellt.

Scheuer wird voraussichtlich Mitte Jänner 2016 seine neue Aufgabe in Linz übernehmen. Für den 60-jährigen, gebürtigen Oberösterreicher bedeutet der Wechsel von Innsbruck nach Linz eine Rückkehr in seine Heimat.

Lob von Schönborn

Kardinal Christoph Schönborn sieht Scheuer einen "bestens geeigneten Bischof für Oberösterreich". Er bringe große geistliche Qualitäten mit. Der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl hält ihn für "prädestiniert für den Dienst in seiner Heimatdiözese".

Auf den designierten Bischof warte in Linz keine leichte Aufgabe, wie Schönborn sagte. Der gebürtige Oberösterreicher sei jedoch mit den "Spannungen und Spaltungen" in der Diözese bestens vertraut. "Ein Bischof ist vor allem ein Brückenbauer hin zu den Menschen und zwischen den Menschen, und die Diözese Linz braucht einen solchen Brückenbauer."

Krautwaschl: "Herzlicher Mensch"

Krautwaschl beschreibt Scheuer als einen "herzlichen Menschen und tief glaubenden Christen" aber auch als jemanden, "der angesichts aktueller Vorgänge immer wieder das Wort ergreift und Wegweisendes sagt". Der Grazer Bischof lobte zudem, dass die Nachfolge des in den Ruhestand tretenden Linzer Bischofs Ludwig Schwarz "schnell und zukunftsweisend erfolgt" sei. (APA, 18.11.2015)

  • Manfred Scheuer wird das neue Amt vermutlich im Jänner übernehmen.
    foto: apa/zeitungsfoto.at

    Manfred Scheuer wird das neue Amt vermutlich im Jänner übernehmen.

Share if you care.