Österreicher bei Firmen-Gründungen weit abgeschlagen

18. November 2015, 14:19
281 Postings

Der Entrepreneurial Spirit Index weist Österreich nur Rang 38 unter 44 Ländern zu

Wien – Einmal mehr zeigt eine Untersuchung, dass Österreicher wenig interessiert an der Gründung eines Unternehmens sind. Ein heuer erstmals erhobener "Entrepreneurial Spirit Index" weist Österreich nur Rang 38 unter 44 Ländern zu. Europa schneidet insgesamt wenig risikofreudig ab, Deutschland liegt sogar noch hinter Österreich, so die Erhebung der Firma Amway.

Der Index (AESI) kombiniere drei Faktoren: Die Erwünschtheit Unternehmer zu sein, die Stabilität des Gründungswillens gegenüber der Ablehnung von Freunden und Familie sowie die Einschätzung des eigenen Wissens und der eigenen Ressourcen. Im weltweiten Schnitt liege der Index bei 51 Punkten, in Europa bei 45 Punkten. Spitzenreiter sind Indien, China und Thailand mit jeweils 79 Punkten, Österreich kommt auf 35. Schlusslicht ist Japan mit 19 Punkten.

Laut Index ist nur für 27 Prozent der Österreicher Unternehmer sein wünschenswert. 40 Prozent würden sich auch von Familie oder Freunden nicht von der Gründung abhalten lassen. 37 Prozent denken, dass sie über die nötigen Fähigkeiten und Ressourcen verfügen, um ihr eigenes Unternehmen zu gründen. (APA, 18.11.2015)

  • Den Sprung ins kalte Wasser wagen hierzulande nicht viele.
    foto: dpa/marc müller

    Den Sprung ins kalte Wasser wagen hierzulande nicht viele.

Share if you care.