Hypo-Verstaatlichung: Staatsanwaltschaft erhob Anklage

18. November 2015, 08:32
3 Postings

"Kronen Zeitung" berichtet über Strafantrag gegen fünf Beschuldigte wegen eines schwerwiegenden Verstoßes nach dem Aktiengesetz

Klagenfurt/Wien – Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat wegen der Hypo-Verstaatlichung 2009 Anklage erhoben, berichtet die "Kronen Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe. Demnach liege ein Strafantrag gegen den damaligen Hypo-Vorstand Franz Pinkl, seinen Stellvertreter Andreas Dörhöfer sowie weitere drei Beschuldigte wegen eines schwerwiegenden Verstoßes nach dem Aktiengesetz vor.

"Ihnen wird vorgeworfen, einen Sonderbericht an den Aufsichtsrat nicht erstattet zu haben sowie Umstände unrichtig wiedergegeben zu haben", wird der Kärntner Justizsprecher Wilhelm Waldner in der "Krone" zitiert. (APA, 18.11.2015)

Share if you care.