Frühstücksfernsehen: ORF stellt 23 Redakteure ein

17. November 2015, 16:44
23 Postings

Jobs im Amtsblatt ausgeschrieben – Gesamtprojekt kostet 2016 etwa zehn Millionen Euro

Wien – Der ORF sucht 23 neue Redakteurinnen und Redakteure für das ab März geplante Frühstücksfernsehen "Guten Morgen Österreich". Die entsprechenden Posten mit der Verwendungsgruppe 6 hat der öffentlich-rechtliche Sender am Dienstag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" ausgeschrieben. Demnach werden fünf Redakteure für den Aktuellen Dienst in der Fernsehdirektion in Wien gesucht und jeweils zwei Redakteure für die neun ORF-Landesstudios.

"Guten Morgen Österreich" wird nach den ORF-Plänen wochentags ab 6.00 Uhr früh ausgestrahlt und mindestens drei Stunden dauern. Gesendet wird aus einem mobilen Studio, das in den Gemeinden der verschiedenen Bundesländer unterwegs ist. Die Fernsehinformation in Wien liefert "ZiBs" zu. Die Castings für die Moderatoren des neuen Morgenformats laufen gerade. Das neue ORF-Frühfernsehen kostet 2016 für Pilotierung und ein dreiviertel Jahr operativen Betriebs rund zehn Millionen Euro. (APA, 17.11.2015)

Share if you care.