Bob Dylan verlangt Securitys für Italien-Konzerte

17. November 2015, 16:31
3 Postings

Star fordert bewaffneten Schutz in Theater in Bologna

Rom/Paris – US-Folkmusiker Bob Dylan hat nach den Anschlägen in Paris seine Europa-Tour nicht abgebrochen, verlangt in Italien aber höchste Sicherheitsvorkehrungen bei seinen Konzerten. Dylan bestätigte seine am Mittwoch und Donnerstag geplanten Auftritte im Theater Manzoni in Bologna, forderte jedoch die Anwesenheit bewaffneter, privater Securitys für die Dauer des Konzerts, berichten italienische Medien.

Das Theater gab demnach Dylans Forderungen nach. Zwölf Aufseher werden den Eingang und die Bühne bewachen, weitere Securitys sollen sich unter die Zuschauer in dem Theater mit 1.200 Plätzen mischen. Wenn notwendig, werden sie die Zuschauer durchsuchen können. Am Konzert werden unter anderem der Bürgermeister und der Polizeichef von Bologna anwesend sein.

Dylan hatte sich nach dem Massaker im Bataclan-Konzerthaus in Paris über die Sicherheit seiner Band und Crewmitglieder besorgt gezeigt. In den vergangenen Tagen hatten u.a. Prince und die Foo Fighters ihre Europa-Tourneen aufgrund der tragischen Ereignisse abgesagt. (APA, 17.11.2015)

Share if you care.