Der Eiserne Thron aus "Game of Thrones" bei der Vienna Comic Con

18. November 2015, 10:43
8 Postings

Am Wochenende können Besucher der Wiener Comicmesse auf der königlichen Sitzgelegenheit Platz nehmen und für ein Foto posieren

Wien – Schon im Jahr 1970 fand die erste Comic Con unter dem Namen "Golden State Comic Book Convention" statt. Diese wurde später in "San Diego Comic-Con International" umbenannt und ist das Urgestein der Fangemeinschaft – rund 130.000 Teilnehmer besuchen jährlich innerhalb von vier Tagen den Konvent.

Auch wenn die erstmals stattfindende Vienna Comic Con (VIECC) am Wochenende etwas kleiner angesetzt ist, müssen sich die eingeladenen Stargäste nicht verstecken: Giancarlo Esposito, bekannt als Gustavo Fring aus "Breaking Bad". Finn Jones, der "Ritter der Blumen" aus "Game of Thrones" – ebenso aus GoT: Gemma Whelan aka Asha Graufreud. Neve McIntosh, bekannt für ihre Rolle der Madame Vastra in "Doctor Who". Sowie Natalia Tena, die von "Harry Potter" über "Bel Ami" bis hin zu "Game of Thrones" schon einige Rollen gespielt hat.

Weitere Stargäste.

Premiere für "Wienerland"

Ein Highlight dürfte wohl auch die Premiere von "Wienerland" werden: Die Österreichische Serie wurde für den internationalen Markt produziert und ist ein Fantasy-Abenteuer, kombiniert mit Westernelementen.

wienerland - the series

Die Macht des Eisernen Thrones

Auch eine Premiere für den Eisernen Thron aus "Game of Thrones": Sky holt die königliche Sitzgelegenheit erstmals nach Wien. Am Wochenende (21./22.11.) können Besucher der Vienna Comic Con auf dem Thron Platz nehmen und für ein Foto posieren.

Verkleidungstrend "Cosplay"

Falls Ezio aus dem Computerspiel "Assassin’s Creed" den Thron gerade belegen sollte, oder ein "World of Warcraft"-Charakter den Weg zum Selfie blockiert, kann man davon ausgehen, dass es sich um Cosplayer handelt.

Obwohl der Begriff "Cosplay" (costume und play) in Europa erst jetzt kommerziell wird, erschuf der Gründer des japanischen Verlages "Studio Hard" – Nobuyuki Takahashi – den Verkleidungstrend schon in den 80er Jahren.

1983 kam die japanische Neuschöpfung erstmals in der Zeitschrift "My Anime" zum Einsatz. Seither verbreitet sich der Trend auch in den USA und Europa.

foto: epa/valentin flauraud
Vorbereitungen beim Cosplay World Masters Grand Finale 2013 in der Schweiz.

Neben Turnieren und Weltmeisterschaften verdienen professionelle Cosplayer auch ihren Lebensunterhalt mit dem Trend: Sie treten dann auf Comic Conventions und Veranstaltungen auf, setzten sich mit ihren Kostümen – an denen sie oft bis zu einem Jahr arbeiten – in Pose und versuchen den gewählten Charakter so gut wie möglich nachzuahmen.

Cosplay in Wien

Auf der VIECC werden auch Cosplayer aus aller Welt erwartet: Beispielsweise die Moderatorin der Online-Plattformen "I Love Nerd Girls" und "Friends Forever" LeeAnna Vamp, die eine Facebook-Fangemeinde von bis zu 610.800 Usern verzeichnet.

viecc vienna comic con

Der ehemalige italienische Staatsmeister im Cosplay: Leon Chiro, dessen Kostüm-Ideen hauptsächlich aus Videospielen entstehen. Nana Kuronoma, eines der bekanntesten österreichischen Cosplay Models. Sowie die deutsch Cosplayerin Kana, die erst 2006 mit dem verkleiden begann. Ebenso vertreten: Othien, die mit ihren detaillierten "Assassin’s Creed" Kostümen internationales Ansehen in der Szene gewann und die zwei Ubisoft Cosplayer Jacob & Evie Frye. (sc, 18.11.2015)

Share if you care.