UBM verkauft Holiday Inn Warschau noch vor Baustart

17. November 2015, 12:53
posten

Union Investment sichert sich das Gebäude im Rahmen eines Forward Purchase

Die österreichische UBM Development AG hat ihr kurz vor dem Baustart stehendes Hotel Holiday Inn Warschau City Centre im Rahmen eines Forward Purchase – also eines Kaufs vor Fertigstellung – an die deutsche Fondsgesellschaft Union Investment verkauft. Die Bauarbeiten für das Hotel mit 254 Zimmern werden im ersten Quartal 2016 beginnen und voraussichtlich 22 Monate dauern.

Union Investment wird das Hotel in ihren offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland einbringen. Der schlüsselfertige Kauf steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung der für derartige Immobilientransaktionen üblichen Closing-Voraussetzungen und wird mit der Fertigstellung des Hotels 2018 wirksam, hieß es am Dienstag in einer Pressemitteilung. Der Kaufpreis wurde nicht bekanntgegeben.

"UBM errichtet die Immobilie und wird auch bis 2038 als Pächter die Verantwortung für das Prosperieren des Hotelbetriebs tragen", erläutert UBM-CEO Karl Bier das Investmentmodell. "Dadurch können wir uns über den Verkauf hinaus noch einen Anteil an der Wertschöpfung des Hotels sichern." (red, 17.11.2015)

  • Das Hotel soll Mitte 2018 fertig sein.
    visualisierung: ubm

    Das Hotel soll Mitte 2018 fertig sein.

Share if you care.